Wer im Parteivorstand oder im Landtag für rot-braun stimmt,

verstößt gegen geltende Parteitagsbeschlüsse und hat in der  SPÖ nichts mehr verloren.

Es ist nicht in Ordnung, dass aus dem ehemaligen sozialdemokratischen Landeshauptmann ein Märtyrer gemacht wird. Alle beteiligten SPÖ-Mitglieder müssen für ihre Handlungen geradestehen. Wer im Parteivorstand oder im Landtag für rot-braun stimmt, verstößt gegen geltende Parteitagsbeschlüsse und hat in der SPÖ nichts mehr verloren.

Advertisements